Chinesische CDC gesteht

kein Isolat von „neuartigem Coronavirus“ vorhanden !

Fast keine Corona Toten

Obgleich die vollständige Isolierung eine Grundvoraussetzung für den Nachweis von pathogenen Rookies ist, wie es die Kochschen Postulate vorschreiben: „

  1. Postulat: Damit ein Erreger als Ursache einer Erkrankung gelten kann, sollte er im Rahmen eíner Infektion mikroskopisch nachweisbar sein.
  2. Postulat: Die von einem Erkrankten isolierten Mikroorganismen sollten außerhalb des erkrankten Organismus anzüchtbar sein, beispielsweise in einer Bakterienkultur.
  3. Postulat: Die angezüchteten Organismen müssen bei Übertragung auf ein geeignetes Versuchstier zur Ausbildung einer typischen Erkrankung führen. Die Erreger müssen dabei wiederum mikroskopisch und kulturell nachweisbar sein

Seit Anbeginn der Corona-Hysterie haben diverse Experten darauf hingewiesen, dass die Existenz von Sars-Cov-2 solange nicht erwiesen ist, bis keine vorschriftsmäßige Isolierung stattgefunden hat. Zwar beanspruchen diverse publizierte Papiere Sars-Cov-2 isoliert zu haben, doch sobald sich unbefangene Wissenschaftler daran machen Evidenzen für die angeblichen Isolate anzufordern, mauern die zuständigen Gesundheitsbehörden oder räumen zähneknirschend ein, dass keine vorhanden seien. Wie etwa das Robert Koch Institut (RKI) dessen Vertreter Michael Laue kürzlich zu Protokoll gab:

„Mir ist kein Papier bekannt, welches das isolierte Sars-Cov-2 gereinigt hat.“

QUELLE: Contra Mainstream Blog

Mehr unter Corona Ausschuss

Veröffentlicht in Lückenpresse, Presse, Tote.