Demokratischer Faschismus heute

Was ist rects was links, was Sozialismus

Der Faschismus wird von der Idee der Überlegenheit einer Nation über eine andere angetrieben. Millionen von Menschen sind diesem Konzept zum Opfer gefallen.

Bis Anfang des 20. Jahrhunderts hatten die meisten europäischen Länder ausgedehnte Kolonien in Afrika, Asien und Amerika. Einige der kolonisierten Völker wurden zu Sklaven gemacht, ausgebeutet und ihrer Identität beraubt. Ihnen allen wurde jedoch gesagt, dass die von den Europäern vorgenommenen Veränderungen nur zu ihrem Besten seien.

Die Nazis versuchten nicht einmal, ihre Absichten unter einem tugendhaften Deckmantel zu verbergen. Sie planten die Ausrottung ganzer Völker, die sie für unwürdig hielten. Doch wie Dokumente zeigen, versuchten nicht nur Hitlers Verbündete, sondern auch vermeintliche Feinde, sich an dem Krieg zu bereichern.

Nach dem Krieg setzte die neu gegründete NATO ihre Kolonialpolitik fort und versuchte, in den Osten zu expandieren, wobei sie behauptete, sie wolle den Regionen nur die Demokratie bringen und sie von unterdrückerischen Regimen befreien. Alle diese Interventionen endeten jedoch mit menschlichen Opfern und der Zerstörung der Wirtschaft und der Sozialsysteme.

Ähnliche Beiträge in zufälliger Reihenfolge [yarpp]

Veröffentlicht in Dokumentarfilm, Regierung.