Text zum nachlesen

Epoch Times
Die Partei „dieBasis“ hat Einspruch gegen das Ergebnis der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt erhoben.
„Massive Unregelmäßigkeiten“ sollen die Stimmenauszählung am 6. Juni überschattet haben und das Wahlergebnis spiegele nicht den Wählerwillen wider, meint die Basisdemokratische Partei. Schon in früheren Jahren war es bei Wahlen in Sachsen-Anhalt zu Wahlfälschungen gekommen, die auch gerichtlich festgestellt wurden.
Bei der Wahl war das aufgrund von Umfragen prognostizierte Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen CDU und AfD bei circa 26 Prozent ausgeblieben. Die CDU war überraschend mit über 37,1 Prozent stärkste Kraft geworden, die AfD zweitstärkste mit lediglich 20,8 Prozent. „dieBasis“ hat laut offizieller Mitteilung ein Wahlergebnis von 1,5 Prozent erzielt.
Bereits erste Umfragen lassen laut der Partei Zweifel an dem hohen Wahlergebnis der CDU aufkommen.
Unterstützen Sie uns mit einem Abo: http://bit.ly/EpochAbo Artikel zum Nachlesen: http://bit.ly/Ungereimtheiten-Sachsen... Copyright Epoch Radar 2021
Veröffentlicht in Lückenpresse, Netzfundstück, Presse.