Organisiertes Verbrechen: COVID-19 und ANTHRAX-01

Interview mit Heiko Schöning

Die Weltweite Lüge der Politk Mafia

In seinem neuen Buch „GAME OVER“ weist der Arzt und Reserveoffizier Heiko Schöning die kriminellen Machenschaften rund um COVID-19 nach. Wie in einer Blaupause führten achtzehn Jahre zuvor die Täter von heute ein ähnliches Verbrechen mit tödlichen Anthraxbakterien durch. Kriminalistische Details und Kombinationsgabe führten ihn zu dem Schluss: Es sind immer noch die gleichen Institute und Clans in dieses üble Spiel verwickelt. Selbst Ex-Präsident Trump spielt darin eine Rolle ... In seinem Exklusiv-Interview mit Kla.TV gibt Schöning erste tiefere Einblicke in seine brisanten Enthüllungen

Ein weltweites mafiöses Verbrechen – Heiko Schöning über die Hintergründe unserer Zeit: www.kla.tv/19757
Was haben 9/11 und Covid-19 gemeinsam? www.kla.tv/16561

*links öffnen in neuem Fenster

Express Zeitung jetzt abonieren

Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!

„Es ist tatsächlich so, dass wir jetzt die beste Chance seit über hundert Jahren haben, dieses System, dieses kriminelle System, in dem wir leben, dieses zu überwinden.
Der eigentliche Unterschied zu früheren Jahren und Jahrzehnten, wo es ja auch schon Kriegslügen gegeben hat zu Millionen von Menschen, die schon getötet worden sind, ist, dass jetzt hier im Westen die Aufmerksamkeit da ist. Denn zu viele haben, ich auch, haben über die Jahrzehnte zu sehr weggeschaut bei diesem organisierten Verbrechen. Millionen von Toten in Vietnam, im Irak. Hat es uns wirklich gekratzt? Haben wir da genug getan? Und jetzt sind wir selber dran. Und das ist die Hauptbotschaft. Wir müssen jetzt als verantwortliche Väter, Beamte, Offiziere, Ärzte – alle, wir müssen jetzt zusammenkommen und sagen: Nein zur Mafia! Denn irgendwann sind wir selber dran und das merken wir jetzt auch, wirtschaftlich und auch körperlich. Wir werden nicht nur bevormundet, sondern unser Leben ist in Gefahr und auch das unserer Familien.“

Heiko Schöning, Gründer des Corona-Untersuchungsausschusses und Vizepräsident der World Freedom Alliance

hat ein neues Buch herausgebracht. Der Titel lautet „Game Over“. Detailgetreu und doch übersichtlich weist er auf rund 500 Seiten nach, dass es sich bei COVID-19 um ein geplantes Verbrechen handelt. Wie in einer Blaupause führten achtzehn Jahre zuvor die Täter von heute ein ähnliches Verbrechen mit tödlichen Anthraxbakterien durch (ANTRAX-01). Kla.TV berichtete über den Anthrax-Anschlag in der eingeblendeten Sendung (siehe: www.kla.tv/16561). Auch 2001 wurde Panik geschürt, Notstandsgesetze durchgewinkt und Massenimpfungen durchgeführt. Der ungewöhnliche Selbstmord des offiziellen Einzeltäters Dr. Bruce Ivins und seine Verbindung zum Anthrax-Impfstoffhersteller Emergent BioSolutions ließen den Arzt Schöning aufhorchen. Sie veranlassten ihn zu einer jahrelangen Undercover-Recherche. Durch die daraus gewonnenen Erkenntnisse war er in der Lage, im September 2019 öffentlich eine erneute Erregerpanik für 2020 vorauszusagen – Monate vor COVID-19. Kriminalistische Details und Kombinationsgabe führten ihn zu dem Schluss: Emergent BioSolutions und deren Hintermänner planen noch viel Größeres. Doch das organisierte Verbrechen pokert hoch und wird durch das Bekanntwerden der Verbrecher das Spiel verlieren – „Game Over“! In seinem Exklusiv-Interview mit Kla.TV gibt Schöning erste tiefere Einblicke in seine brisanten Enthüllungen. Helfen Sie mit, die Verbrecher im Hintergrund an das Licht der Öffentlichkeit zu bringen, indem Sie dieses brandaktuelle Interview bekannt machen!

Interviewer:
Herr Schöning, Guten Tag!
Ich freue mich, dass wir dieses Interview heute führen können zusammen. Es wird heute gehen um Ihr neues Buch, das heißt: „Game Over“ Ein Buch, das die Täter und die Taten nennt, so haben Sie es beschrieben und Sie haben im Vorfeld gesagt Sie würden Einblicke gewähren, dass man sich da drunter was vorstellen kann.
Aber zunächst mal wollen wir den Menschen Heiko Schöning etwas kennenlernen. Sie sind ja nicht nur Autor sondern auch Arzt und damit auch auf der Gewinnerseite des gegenwärtigen Systems. Also sie haben was Ansehen und finanzielle Vorteile betrifft, eigentlich die guten Karten in der Hand.
Was treibt einen Menschen an wie Sie, für sich persönlich zu sagen, „Game Over“ und dann gibt es vielleicht auch ein Schlüsselerlebnis was Sie dazu gebracht hat, diesen Weg zu beschreiten, der auch nicht gerade einfach ist?

Heiko Schöning:

Ja, vielen Dank! Also wir haben ja jetzt September 2021 und meine Grundmotivation ist nicht nur der Beruf des Arztes, sondern es ist auch, dass ich Vater bin, also Verantwortung für meine Kinder habe und zu dem bin ich auch Reserveoffizier der Bundeswehr und habe da auch irgendwann einen Eid geleistet, die Menschen zu schützen. Und wir müssen einfach sehen, das was wir hier haben, ist ein weltweites organisiertes Verbrechen.

Interviewer:
Und nochmal zu diesem Schlüsselereignis zu kommen, ist etwas was sie konkret auch beschäftigt hat, wo sie gesagt haben, da kann etwas nicht stimmen?

Heiko Schöning:

Ja genau, um es vielleicht einfach zu erzählen. Wie bin ich dazu gekommen? Ich habe selber in meiner Ausbildung, auf drei Kontinenten gearbeitet. Ich habe in Berlin in der Charité studiert, auch in Australien und in England. Ich habe auf drei Kontinenten Paracetamol-Selbstmörder behandelt, also Menschen die absichtlich eine Überdosis des Schmerzmittels Paracetamol genommen haben. Und 2008 gab es einen angeblichen Selbstmord eines Attentäters, der sich mit Paracetamol umgebracht haben soll und das war der Attentäter vom September 2001 mit der Biowaffe Anthrax. Und kurz gesagt, ich habe diesen Fall verfolgt. Ich dachte, Moment mal, so ein Mikrobiologe bringt sich mit Paracetamol um. Das ist etwa so als wenn ein Formel1-Fahrer wie Sebastian Vettel, sich ein Fahrrad nehmen würde und mit Todesabsicht gegen einen Baum zu fahren. Und da habe ich reingeschaut und hab gesehen, dieser Selbstmord war tatsächlich kein Selbstmord und so bin ich von einem zum andren gekommen.

Interviewer:
Ja, also das ist etwas wo sie gesagt haben, das kann irgendwie nicht sein, dass ist irgendwie nicht plausibel, Paracetamol ist jetzt kein besonders potentes Medikament um sich umzubringen. Mit dem Fahrrad, das kann man gut nachvollziehen und Sie haben ja dann anscheinend angestellt und im Zuge ihrer Redner Karriere war es auch so, dass es öfters so war, dass Sie am Reden gehindert worden sind. Ich habe erfahren, dass Sie im September 2020 im Hyde-Park in London am berühmten Speakers Corner, als sie eine Rede halten wollten, unterbrochen und verhaftet worden sind. Das ist ja eine Stelle, das haben wir im englischen Unterricht gelernt, wo seit 900 Jahren selbst die größten Dissidenten und Regierungskritiker, alles sagen können was sie eigentlich wollen ohne daran gehindert zu werden. Ist das ein Zeichen, für eine hypernervöse Gesellschaft und Regierung?

Heiko Schöning:

Es ist ein Zeichen eines weltweiten Verbrechens und ja Sie haben recht, diese 900jährige gute Tradition der freien Rede in Großbritannien, in London bei Speakers Corner ist tatsächlich am 26 September 2020 zu Ende gegangen, als ich dort verhaftet worden bin, in Handschellen abgeführt worden bin, weil ich zu Covid-19 also zu Corona gesprochen habe auf einer Bank, ganz friedlich vor Menschen. Und diese Bilder sind um die Welt gegangen. Und das was ich dort gesagt habe, waren halt auch eben wichtige Informationen, Beweise dazu, dass wir hier eben kein Killervirus haben. Es ist mehr so dass es einer normalen saisonalen Grippe entspricht und die ganzen Maßnahmen die dazu da sind, da steckt tatsächlich ein weltweites organisiertes Verbrechen dahinter.

Das habe ich auch dort gesagt und bin dort halt verhaftet worden, absolut unrechtmäßig. Das ist um die Welt gegangen, aber viel wichtiger sind natürlich die Inhalte und wie ich gerade schon sagte, ich hatte selber einen Selbstmord einmal aufgeklärt, dieses Anthrax- Mörders von 2001 der sich ja angeblich mit Paracetamol umgebracht hat und dann halt zum Einzeltäter abgestempelt wurde und ich habe die Beweise zusammengetragen um zu sagen: Dieser Mann hat zum Einen keinen Selbstmord begangen, und zum Andren ist er nicht der Einzeltäter. Er war Mitarbeiter der Firma Emergent BioSolutions , das ist eine amerikanische Impfstofffirma die das Monopol für den Anthrax- Impfstoff hatte 20 Jahre zuvor.

Heiko Schöning:

Diese Anschläge, die Menschen umgebracht haben, haben so eine Panik ausgelöst so wie heute Corona, Corona, Corona, war das damals Anthrax, Anthrax, Anthrax. Und wie ist jetzt diese Verbindung? Die Verbindung ist so, dass heute die meisten Impfstoffe ebenfalls wieder von dieser – wie ich nachweisen kann – kriminellen Firma Emergent BioSolutions produziert werden. Also, wir kennen die Marken AstraZeneca, Johnson & Johnson, Janssen, Novavax und andere. Und für alle produziert es diese Firma Emergent BioSolutions aus den USA. Und der Mitarbeiter Dr. Bruce Ivins war von 2000 bis 2002, also zur Tatzeit, ein direkter Mitarbeiter von Emergent BioSolutions. Und diese Firma hat ein Milliardenvermögen damit gemacht und heute mit Covid-19 auch wieder. Das nur einmal ganz kurz. Und diese Dinge hatte ich auch versucht in London zu sagen. Ich war vorher eingeladen als Sprecher vor Zehntausenden Menschen im Trafalgar Square in London. Das ist von der Polizei mitten in dieser friedlichen Demonstration abgebrochen worden, als ich das Mikrofon hatte und ein paar Stunden danach – wie Sie auch schon sagten – im Speakers Corner; selbst dort bin ich dann auch noch mal verhaftet worden.

Interviewer:

Ja und das ist ja auch was, was Sie vielleicht auch dazu motiviert hat, weiter an ihrem Buch zu arbeiten. Wir wollen ja heute darüber sprechen. Wir kommen zu dem Buch „Game Over“. In ihrem Interview mit „Auf1“ haben sie gesagt, dass sie ja schon mehrfach am Sprechen gehindert worden sind auf Demonstrationen an allen möglichen Orten, also nicht nur in der Speakers Corner. Nun sind ja 500 Seiten zusammengekommen – fast 500 Seiten – in diesem Buch. Und dann lese ich hier noch, es ist Band eins. Also das heißt, aus ihrer Sicht gibt es noch sehr viele Sachen, die noch gesagt werden müssen, auch wenn man sie vielleicht auch nicht hören will. Erzählen Sie uns doch was darüber.

Heiko Schöning:

Ja, ich kann nur mit aller Ernsthaftigkeit wirklich sagen: Das was wir hier erleben – Corona – ist ein Betrügertrick, ist eine Illusion. Und das Ganze haben wir weltweit. Es ist absolut ernst. Und viele Menschen sind aufgrund der Maßnahmen schon gestorben. Mit den Lockdown-Maßnahmen sterben in Indien und auch in Afrika Menschen, weil sie verhungern. Wir sehen auch hier die repressiven Maßnahmen natürlich auch insbesondere der Wirtschaft. Und das ist sozusagen das Hauptziel, das sozusagen die mittelständige Wirtschaft, die hier mit einem absichtlich herbeigeführten Wirtschafscrash kaputt gemacht wird. Und was ist die Tarngeschichte, die Coverstory? Es ist ein Virus, und ich habe schon im September 2019 genau davor gewarnt, in einem langen Interview, das im September 2019 ausgestrahlt worden ist und da habe ich schon vorwegsagen können, dass Kriminelle eine große Erregerpanik für das Jahr 2020 planen. Und das war vier Monate vor dem Ausbruch von Corona.

Interviewer:

Das ist ja interessant, also das heißt, Sie konnten etwas vorhersagen, was dann tatsächlich eingetroffen ist? Was hatten Sie denn für Indizienbeweise, dass Sie das so sagen konnten?

Heiko Schöning:

Ja, also dieses Interview vom September 2019, das dann ausgestrahlt worden ist, das ist auch in dem Buch enthalten. Das Buch hat auch noch zwei DVDs, das heißt das Originalvideo ist auch dort wirklich drin. Und ich habe zu der Zeit die Anthrax-Anschläge von September 2001 aufgeklärt und konnte schon sagen, dass für 2020 ein Teil der gleichen Täter eine große Erregerpanik für 2020 plant und dass es wieder mit der Firma Ermergent BioSolutions zusammenhängt. Denn die haben zum Beispiel auch gesagt, dass sie ihren Umsatz in zwei Jahren verdoppeln werden. Und ja, das haben sie auch mehr als übererfüllt.

Interviewer:

Ja, und nun fragen sich ja vielleicht viele Leute: „Ja, wie kann man das ein internationales organisiertes Verbrechen nennen?“ Viele Leute schauen jetzt auf Viren, auf Spikeproteine, auf alle möglichen Dinge und es ist etwa so, wo große Verwirrung auch herrscht, wo man denkt: „Um Gotteswillen, wir werden alle sterben!", denken die einen. Und die anderen denken: „Das kann alles doch irgendwie nicht stimmen, die spinnen“. Und vielerorts – was man auch in den Medien liest – wird ja behauptet, es ist so, dass es schon alles seine Richtigkeit hat. Das heißt Sie müssen ja irgendwie schlüssig darlegen, wieso Sie darauf kommen, dass es sich um ein Verbrechen handelt und nicht halt um eine weltweite Pandemie, wie es gesagt wird.

Heiko Schöning:

Ja, ganz genau. Und genau das ist jetzt geleistet worden. Wir haben einen außerparlamentarischen Corona-Untersuchungs-Ausschuss gegründet, als dann Corona ausgebrochen worden ist, und dieses Buch „Game Over“ stellt quasi den Abschlussbericht vor, ja, mit zwei DVDs, wo auch die medizinischen Fakten mit drin sind, wo Sie Experten-Hearings, Anhörungen auch anhören können mit international renommierten Professoren und Ärzten, d.h. die ganze Geschichte, wie es abgelaufen ist, ist enthalten.
Das kann man sich von den Experten anhören. Und viel wichtiger ist aber, dass man versteht, dass man es hier mit Verbrechern zu tun hat. Verbrechern, denen man ihre Verbrechen vor 20 Jahren glasklar nachweisen kann. Das wird in dem Buch geleistet und die Transferleistung ist, dass man sagt: Wenn wir schon wissen, dass das quasi Al Capone ist aus Chicago oder Dr. Josef Mengele mit ganz schrecklichen Verbrechen während des zweiten Weltkriegs, diesen Menschen würde man nicht wieder vertrauen. Und es sind exakt die gleichen Täter, die heute rund um Covid-19 wieder aktiv sind.

Und die ganzen Zusammenhänge der Personen dieser kriminellen Vereinigung, das wird im Buch beschrieben. Und das Gute, nicht nur als Text, sondern auch in über hundert Info-Grafiken, so dass man auch visuell gut verständlich nachvollziehen kann, wie das Ganze zusammenhängt.

Interviewer:

Ja, jetzt haben wir ja auf dem Tisch auch noch dieses Kartenspiel. Das ist auch noch eine andere Herangehensweise, die ich speziell fand. Vielleicht sagen Sie noch etwas dazu.

Heiko Schöning:

Ja, es wird sehr verwirrend gemacht, natürlich. Wenn ein Verbrechen da ist, dann versucht man immer zu tarnen und zu täuschen. Das ist beim Militär ähnlich, tarnen und täuschen. Deswegen ist es relativ kompliziert. Um etwas darzustellen, sollte man es dann in einer Ordnung bringen, die schon bekannt ist. Und ein Kartenspiel hier mit 52 Blatt, das ist bekannt. Damit kann man Skat spielen, Poker und vieles andere. Und hier sind die 52 Hauptfiguren, insbesondere die Täter abgebildet, und man versteht die Ordnung. Man hat Herz, Pik, Kreuz, Karo, versteht die Zuordnung, genauso wie man da ein As hat oder die Sieben oder die Dame und den König.
Und in diese Reihenfolge habe ich dann auch diese einzelnen Mafiosis hineingebracht, dass man verstehen kann, welche unterschiedlichen Clans hier am Werk sind. Und tatsächlich – wenn man sich das dann anschaut – wir haben das zusätzlich zum Buch dann auch auf Deutsch und auf Englisch mit hineingebracht, dass man sich ein Bild machen kann von diesen Menschen. Denn wenn man einen Namen hört, dann ist es noch viel besser im Gedächtnis zu behalten, wenn man dort auch ein Gesicht dazu hat. Und das kann dieses Ganze eben auch nochmal leisten.

Auch in diesem Buch sind diese Verbrecher immer auch noch zusätzlich gezeichnet. Das ist das Wichtige und das Neue. Dieses Buch wagt es nicht nur, die Täter beim Namen zu nennen, sondern zeigt auch die Gesichter und auch die kriminellen Zusammenhänge.

Interviewer:

Wenn wir es jetzt mit einer Mafia zu tun haben, wie Sie sagen, gehen Sie da nicht ein ziemlich großes Risiko ein?

Heiko Schöning:

Ja, das bin ich schon im September 2019 gefragt worden, denn der Buchentwurf zu diesem Buch hier „Game Over“, der lag schon vor zwei Jahren auf dem Tisch, und ich habe dort schon in die Kamera einige Beweise halten können und auch die Zusammenhänge genannt. Viele, die es dann gesehen haben, die waren schockiert darüber. Dieses Video ist dann auch zensiert worden, es wurde von YouTube gelöscht und vieles andere auch. Und Sie sagten ja schon eingangs richtig, ich bin halt sehr oft am Reden gehindert worden, nicht nur in London, sondern auch in Berlin, 1. August 2020, da waren über eine Million Menschen auf der Straße, sechs Stunden friedliche Demonstration und dann sollten wir Ärzte sprechen auf der Bühne. Und da hat die Polizei dann die Bühne gestürmt. 1. August 2020 in Berlin. Und ja leider viele andere Dinge auch, dass wir sehen: Hier herrscht Zensur.

Interviewer:

Gut, dieses Buch ist ab sofort erhältlich, habe ich verstanden, oder ist das noch in Planung?

Heiko Schöning:
Nein, das Buch ist jetzt fertig. Es sind noch viel mehr Sachen mit hineingeflossen. Anstatt es gleich zu publizieren, dann hätte es sich hauptsächlich nur eben auf Anthrax aus dem Jahr 2001 bezogen, bin ich dazu übergegangen zu sagen, die neuen Verbrechen, die ja jetzt noch viel wichtiger sind, die noch viel größer sind wie Covid-19, die müssen mit hinein, um dann halt hauptsächlich eben zu zeigen, es sind die gleichen Verbrecher, die das geplant haben. Und kriminelles Vor-Wissen ist der Schlüssel dazu, zu beweisen, Covid-19 ist ein Betrüger-Trick.
Und dieses Buch weist einigen Haupttätern eben nach, dass sie kriminelles Vor-Wissen zu Covid-19 hatten. Das war keine Überraschung, sondern es war alles geplant. Und wir sehen ja auch, dass das Ganze orchestriert ist, weltweit!

Interviewer:
Wir sprechen ja von weltweit. Also, als Beobachter fragt man sich ja, z.B. Australien hatte eine der rigidesten Anti-Covid-Strategien gefahren: 'Zero Covid' - extrem schnell, extrem hart in die Lockdowns reingegangen und da fragt man sich: Warum gerade Australien?

Heiko Schöning:
Ja, wir müssen verstehen, also, ich sagte, in dem Kartenspiel, da sind unterschiedliche Mafia-Clans sozusagen zusammengefasst. Und ein Mafia-Clan, der jetzt neumodern ist, ist dabei, den habe ich die Techno-Mafia genannt. Und wir müssen sehen, die Konzerne, die dahinterstehen, haben ein großes Wissen über das Verhalten von Menschen aus Werbestrategien und anderem. Und man muss sich Covid-19 fast wie ein Produkt vorstellen. Und es wird wie in einem Produkt-Rollout, also, es wird ausgerollt. Das macht man halt nicht überall und plötzlich mit 100 % gleich, sondern man macht erst Testmärkte. Und leider ist es so, dass Australien und Neuseeland westliche Testmärkte darstellen für diese Verbrecher, um schon mal zu testen, wie weit können sie gehen mit den Maßnahmen, mit diesem Lockdown, mit repressiven Maßnahmen. Und jetzt zurzeit wird auch Militär eingesetzt gegen die Menschen, um die Zwangsmaßnahmen durchzusetzen. Und genau das blüht uns auch immer weiter in Europa und in den USA.

Interviewer:
Ja, das wäre meine nächste Frage gewesen. Das heißt, Sie sagen, wenn die Dinge so weiterlaufen, wird es Szenen geben, wie es in Australien jetzt zu sehen ist.

Heiko Schöning:
Absolut. Und das haben wir vorher auch gesehen und das ist evident. Und das ist das, was ich auch schon Anfang 2020 gesagt habe. Und jetzt auch in Berlin auf dieser großen Millionen-Demonstration am 29. August 2020, wo ich dieses Mal tatsächlich vor über 1Million Menschen sprechen konnte. Da habe ich in dieser Rede in Berlin gesagt:
In Australien wird gerade der Lockdown-Stage vorgemacht und wie das Ganze abläuft. Und dass genau diese Maßnahmen auch nach Europa kommen werden. Und diese Maßnahmen sind tatsächlich eingetroffen. So wie ich auch vorher schon in Interviews klar gesagt habe, was uns droht, ist medizinisches Kriegsrecht: 'Medical Martial Law'. Und genau das erleben wir hier.

Interviewer:
Nun die Frage ist ja: Was kann man jetzt tun? Das ist eine Frage, die viele umtreibt. Es gab und gibt Menschen, die aufgrund von Diskussionen im Internet sehr große Hoffnungen gesetzt haben auf die USA, auf Präsident Trump und im Wesentlichen ist von dort ja nichts gekommen. Und so kann man sagen, dass ja letztlich abwarten nicht mehr das Gebot der Stunde sein kann. Also, was raten Sie den Menschen und wie kann man z.B. Sie unterstützen?

Heiko Schöning:
Ja, zum einen muss ich sagen, wer tatsächlich Hoffnung auf Präsident Trump gesetzt hatte, der ist irregeführt worden. Denn es ist ein abgekartetes Spiel. Auch Herr Trump gehört zu den Verbrechern, zu einem kleineren Mafia-Clan. Da steckt die alte Reagan-Mafia dahinter, die 'Reaganites'. Und die sind in Konkurrenz zu einem großen Mafia-Clan, nennt sich `Establishment´, das kann man im Detail dann alles sozusagen nachsehen. Aber auch in diesem Buch wird klar dargelegt, dass Donald Trump mit einem der Hauptverbrecher, und der heißt Edwin Meese, dass dieser Mensch einen Orden im Oktober 2019 im Oval Office noch von Donald Trump bekommen hat. Und das ist einer der Hauptverbrecher. Kurz gesagt, Donald Trump gehört auch dazu. Und wir müssen auch tatsächlich sehen, dass wir Menschen auseinander getrieben werden in zwei Lager: Geimpfte – Ungeimpfte. Und auch die USA haben jetzt ein großes Risiko, nicht mehr die Vereinigten Staaten zu sein, sondern die Unvereinigten Staaten zu werden. Es ist also ganz, ganz wichtig, dass wir friedlich bleiben, dass wir im Dialog bleiben und auch kommen, die Zensur überwinden und uns nicht auseinandertreiben lassen. Denn genau das ist das Kalkül. Denn: „Wenn Zwei sich streiten, freut sich der Dritte“.

Auch Edwin Meese hat als rechte Hand von Ronald Reagan zwei Seiten mit Waffen beliefert: Iran-Kontraaffaire ist z.B. eines seiner großen Verbrechen. Und da wurden der Iran und der Irak (beide Seiten) acht Jahre lang mit Waffen beliefert, abgeschlachtet und am Ende, jetzt haben amerikanische Konzerne letztendlich dann doch den geschwächten Irak übernommen. Und dem Iran steht so was Ähnliches bevor. Ich kann nur sagen, es ist ein abgekartetes Spiel. Und auch dieses Buch zeigt die größeren Strukturen, die geschichtlichen Strukturen auf, wie es gekommen ist. Deswegen ist es auch so wichtig zu verstehen, was jetzt am Anfang ist. Deswegen ist das Buch so aufgebaut; von aktuell und vereinfacht, zu zeitlos und vertiefend zu gehen. Also es lohnt sich wirklich, den Mut zu haben, dieses Buch zu lesen. Es sind viele Originalabbildungen dort, viele Quellen und man kann es unabhängig auch nachprüfen.

Interviewer:
Ja, das ist auch total wichtig. Es wird sicherlich den ein oder anderen geben, der sich da auf die Suche machen wird. Aber Sie sagten ja, dass es ein orchestriertes Spiel ist, das ist international. Deshalb begeben wir uns vielleicht auch mal auf die internationale Ebene. Es ist ja sicherlich sinnvoll, das Rad nicht immer wieder neu zu erfinden, sondern die vorhandenen Initiativen und Verbände zu bündeln und voneinander zu lernen und profitieren. Sie sind Mitglied und Vizepräsident von der „World Doctors Alliance“, dann beim „ACU 2020“ und bei der „World Freedom Alliance“. Das sind alles Organisationen, die Sie unterstützen oder die Sie gegründet haben. Sagen Sie uns doch was zur Bedeutung von diesen internationalen Vernetzungen.

Heiko Schöning:
Ja, das eine sind die Erkenntnisse. Ich sage eigentlich, wir müssen fünf Sachen machen. Das Erste: Wir müssen zeigen, dass es Verbrecher sind – und das zeigt dieses Buch, dass es Verbrecher sind und dass es auch ein organisiertes Verbrechen ist und jetzt ist dann auch die Frage: Was machen wir – wie kommen wir denn in Aktionen hinein? Und da ist es wichtig, dass wir zusammenkommen; wir, zusammen und dass wir auch dagegen vorgehen.
Und insofern hatte ich im Mai 2020 schon den „Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss“ ausgerufen und im Juni hatten wir schon die erste Auftaktsitzung mit den ersten Hearings. Das ist auch in den DVDs hier auch nochmal mit drauf, also auch hier sind die Beweise mit abgebildet, dass man das sehen kann. Und wir haben in kurzer Zeit auch in Deutschland über 1.000 Ärzte zusammenbekommen, die sich namentlich offen auch auf der Website abgebildet haben, um zu sagen:
„Die Maßnahmen, die hier getroffen werden, die sind absolut überzogen!“ Und tatsächlich mehr noch – und das sagen wir auch mit der „World Freedom Alliance“, also dem Dachverband der weltweiten Freiheitsbewegungen, die sich gegründet haben, dass wir es hier mit einem orchestrierten, weltweiten Verbrechen zu tun haben, und wir gehen sogar darüber hinaus, dass wir eine bessere Alternative auch anbieten. Denn nicht nur die Probleme darzustellen, sondern gleichzeitig auch die Lösung. Und da hatte ich die Ehre, wie Sie richtig sagten, auch zum Vizepräsidenten dieser weltweiten Ärztevereinigung dort zu werden und auch … Und da hatte ich die Ehre, wie Sie richtig sagten, auch zum Vizepräsidenten dieser weltweiten Ärztevereinigung dort zu werden und auch dieses Zusammenschlusses der Freiheitsbewegung „The World Freedom Alliance.org“.

Interviewer:
Ja, Herr Schöning – vielen Dank, dass wir heute Ihr Buch besprechen konnten!
Ich wünsche Ihnen viel Erfolg damit, dass es möglichst viele lesen, dass es etwas ist, was die Menschen weiterbringt, dass es sie zusammenbringt. Ich kann mich dem nur anschließen. Wir werden das nur gemeinsam lösen, das Problem – oder gar nicht.
Das ist eine Jahrhundert-Chance. Das haben Sie auch im Vorgespräch gesagt, das ist etwas, was Hoffnung gibt, was wir den Menschen auch weitergeben möchten.
Gibt es (noch) etwas, was Sie abschließend den Zuschauern noch sagen wollen?

Heiko Schöning:
Ja, absolut! Denn Sie haben völlig recht. Es ist tatsächlich so, dass wir jetzt die beste Chance seit über hundert Jahren haben, dieses System, dieses kriminelle System, in dem wir leben, dieses zu überwinden und nicht halt dieses kriminelle, oligarchische 'new normal' anzunehmen; dass 'neue Normal', sondern tatsächlich ein besseres Normal zu kreieren; ein 'better normal'. Und dafür steht die „World Freedom Alliance“ und dafür steht auch das Wirtschaftsprogramm „Wirkraft“ – „wirkraft.org“.
Wir haben also wirklich jetzt die beste Chance und ... Der eigentliche Unterschied zu früheren Jahren und Jahrzehnten, wo es auch schon ja Kriegslügen gegeben hat zu Millionen von Menschen, die schon getötet worden sind, ist, dass jetzt hier im Westen die Aufmerksamkeit da ist. Denn zu viele haben, ich auch, haben über die Jahrzehnte zu sehr weggeschaut bei diesem organisierten Verbrechen. Millionen von Toten in Vietnam, im Irak. Hat es uns wirklich gekratzt? Haben wir da genug getan? Und jetzt sind wir selber dran. Und das ist die Hauptbotschaft. Wir müssen jetzt als verantwortliche Väter, Beamte, Offiziere, Ärzte – alle. Wir müssen jetzt zusammenkommen und sagen: Nein zur Mafia!
Denn irgendwann sind wir selber dran und das merken wir jetzt auch: wirtschaftlich und auch körperlich. Wir werden nicht nur bevormundet, sondern unser Leben ist in Gefahr und auch das unserer Familien. Deswegen jetzt zusammenstehen und tragen Sie einfach halt die Beweise, und die sind dort zusammengefasst; quasi der Abschlussbericht des Corona-Untersuchungsausschusses – tragen Sie das weiter! Vielen Dank.

Interviewer:
Ja, vielen Dank. Kla.tv bedankt sich bei Ihnen für diesen Tag!
Auf Wiedersehen.

von sl.

Quellen/Links:

Buch von Heiko Schöning:
GAME OVER. COVID-19 I ANTHRAX-01“, September 2021.

Veröffentlicht in Lückenpresse.