Rotlackierter Faschismus

von Anni Sasek

Gibt es eigentlich noch ein anderes Thema in den Medien als immer nur schlechte Corona-Nachrichten in Zusammenhang mit neuen Bestimmungen, Verordnungen und Verbote? Wenn es doch nur wirklich um einen Virus, eine Krankheit oder um eine Pandemie gehen würde! Anni Sasek warnt eindringlich vor der Rückkehr eines totgeglaubten Geistes, dem „rotlackierten Faschismus“ und wirbt für einen Weg in ein angstfreies Leben.

Express Zeitung jetzt abonieren

Expresszeitung.com - Jetzt abonnieren!

Hallo zusammen!
Na, wie geht es euch wohl da draußen, in diesem ganzen Corona-Gefängnis? Ich hoffe sehr, dass ihr gerade durch die schwierigen äußeren Umstände umso mehr innerlichen Halt und Ausrichtung finden könnt …

Geht es euch auch so wie mir? Wann immer ich zufällig – und sei es nur die kleinste Sequenz einer Nachricht, aus Radio oder Fernsehen aufschnappe, habe ich gleich die Faust im Gesicht. So geht es mir gefühlt. Gibt es noch ein anderes Thema als Corona? Corona hier, Corona dort, Corona oben, Corona unten und immer im Zusammenhang mit einer neuen schlechten Nachricht … PCR-Test, Bestimmungen, Impfung für Alte, Impfung für Junge, Lockdown hin und her, Einschränkungen, Verbote, Zwangsmaßnahmen, Schulschließungen, Home-Office, Home-Schooling, Versammlungsverbote, Personen-Anzahl-Beschränkungen, Maskenpflicht, FFP2-Maskenpflicht, Ausgangssperren usw. usf. den lieben langen Tag.

Also haben wir uns angewöhnt, immer – wenn wieder diese Stimme des Nachrichtensprechers zum ersten Satz ansetzt – uns noch in der gleichen Zehntelsekunde auf den Ausschaltknopf zu stürzen, um uns von dieser Propaganda nicht ständig prügeln zu lassen.
Nun, gestern, als meine Tochter Ruth und ich im Auto saßen, lief gerade im Radio ein schöner Song und … da kam sie wieder, diese Stimme, die zu einem Satz anhob. Ich schaffte es aber nicht mehr rechtzeitig, den Ausschaltknopf zu drehen … und was hörte ich da!!! Es war wie Musik in meinen Ohren: „ES GIBT LOCKERUNGEN AB DEM 1. MÄRZ!“ Ich traute meinen Ohren nicht und wollte natürlich diesmal unbedingt nicht ausschalten, denn diese Erleichterung MUSSTE ich doch mitbekommen, wie diese nun aussieht …

Doch der Sprecher:
„Näheres könnt ihr auf dieser und dieser Seite erfahren …“, und das war`s!!! Ist denn das die Möglichkeit??? Jetzt wäre es eeeennnndddddlich einmal möglich gewesen, wieder einmal etwas Positives zu berichten … und er tut das einfach NICHT, sondern verweist auf irgendeine Internet-Seite zum Nachschauen!! Ich traute meinen Ohren nicht! Und jetzt wurde es mir aber wieder in aller Deutlichkeit bewusst:

Was hier abgeht, hat vom Kern-Anliegen her null und nichts mit einem Virus, einer Krankheit oder gar einer Pandemie zu tun!
Das Kern-Anliegen hinter dem Deckmantel der Pandemie bezeichnete einmal jemand trefflich mit dem Wort: rotlackierter Faschismus!

Hier geht es um die Rückkehr eines totgeglaubten Geistes! Es geht um die Installierung einer neuen DDR – nur diesmal weltweit. Hier geht es um puren Sozialismus, ja knallharten Neo-Bolschewismus! Unter seiner Knute darf es nämlich keine gute Nachricht geben! Wo er etwas will, lässt er die Peitsche knallen, muss das Angstfeuer immer wieder neu geschürt bleiben, um die Leute in Furcht an der Stange zu behalten!

Schon seit Jahren werde ich den dumpfen Eindruck nicht los, dass die Berliner Mauer nur entfernt wurde, damit das DDR-Ungeheuer auf uns Westler übergreifen kann.

Und wenn ich diese Broschüre von Frank-Rüdiger Halt lese, bestätigt sich diese Befürchtung in allen Farben.
Hier seht! Dieses kleine Buch mit dem Titel „Welt im Strafvollzug – Das kleine ABC des Totalitarismus“ hat er als ein Diplom-Physiker und Gymnasiallehrer verfasst, der sich über viele Jahre hinweg mit der DDR-Aufarbeitung auseinandergesetzt hat: Es ist einfach sehr zu empfehlen und zeigt in einem kurzen, knackigen Abriss von unserer Weltsituation unter Corona z.B. im Vergleich zur DDR. Hier eine kleine Degustation:

Wie der DDR-Minister Erich Mielke sagte: „Genossen: Unsere Macht ist die Angst der Massen!“ Herr Halt liefert Beweise für Strategiepapiere zum Beispiel, für politische Anweisungen, wie man als Regierung künstlich Panik im Volk erzeugt …
Wusstest du, dass es entsprechende „Panikpapiere“ von Regierungen gibt?? Jetzt weißt du’s!

Er spricht auch von Fakten wie: Kurzarbeit in Krankenhäusern und bei Totengräbern - während Corona! … von drastisch umgedeuteten Corona-Fällen usw. … Zum Beispiel auch, dass 2017/2018 die Grippe-Welle weit mehr Tote hatte als die sogenannten Corona-Fälle usw.
Es ist sehr zu empfehlen!
Wo man dieses günstige Büchlein beziehen kann, seht ihr im eingeblendeten Link.

Ihr Lieben, wir müssen unsere Bildung an den richtigen Stellen beziehen. Das nimmt uns die Angst und öffnet uns die Augen, z.B. bei Kla.TV.
Einfach einmal mehr NICHT bei den neo-bolschewistischen Propaganda-Medien!!! Okay?
Macht’s gut, bleibt gesund und fröhlich!

von as.

Quellen/Links:

FM1-Nachrichten vom 24.2.21
Broschüre: «Welt im Strafvollzug» – Das kleine ABC des Totalitarismus
Autor: Frank-Rüdiger Halt, ISBN 978-3-8280-3584-3
https://www.edition-avra.de/Autoren/Halt-Frank-Ruediger

Veröffentlicht in Lückenpresse.