Fördern auch Sie unbedingt den sachlichen Dialog über dieses wichtige Thema in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis

Video Text zum nachlesen

Quelle Kla.tv

Sehen, wie Prognosen eintreffen.

Ivo Sasek am 30.12.2020 (kla.tv/17843)
Als Spanien, gestern gerade (29.12.2020), seine Anti-Impf-Listen propagierte,
ließ gleichzeitig der deutsche Gesundheitsminister Spahn titeln, dass es
„Keine Sonderrechte für Geimpfte“ geben dürfe.
Wer sich in der Sprache der freimaurerischen Sinn-Verdrehung auskennt,
weiß daher schon jetzt mit jeder Vollgewissheit,
dass in Kürze das bare Gegenteil der Fall sein wird.

Sehen, wie Prognosen eintreffen.

SRF1: 8 Uhr-Nachrichten vom 05.Mai 2021
„Wer geimpft ist, bekommt in Deutschland wohl schon sehr bald Freiheiten zurück. Während für die meisten der Lockdown weiterhin gilt, will die Regierung alle Geimpften und Genesenen bevorzugt behandeln […]. Wer geimpft ist – das ist neu – kann jetzt einfach seinen Impfpass vorzeigen […]
Die Chancen stehen gut, dass das noch diese Woche durchkommt und dann schon ab Samstag gilt.“

Und hier die neueste Rede von Ivo Sasek:

Nachdem Angela Merkel kürzlich orakelt hat: „Die Pandemie ist erst besiegt, wenn sämtliche Menschen auf der Welt geimpft sind…“ und nachdem unsere Regierungen ein zerstörerisches Gesetz nach dem anderen durchzwängen regelrecht – Besserung nicht in Sicht –, kann nur noch ein ausreichend großer Druck vonseiten des Volkes diese hartnäckigen Diktatoren zum Einknicken bringen und deren fahrlässigen Vorhaben samt Weltherrschaftsgelüsten ein Ende bereiten.
Und bitte, klage jetzt nicht schon wieder darüber, dass du da als Einzelperson überhaupt nichts ändern kannst. Wissen wir doch.
Aber der eben hinter uns liegende Winter hat uns wieder einmal sehr bildhaft vor Augen geführt, was alles möglich ist.
Versetze Dich jetzt gleich einmal an die Stelle eines einzigen kleinen Schneeflöckchens:
Was meine ich damit? Ein solches wiegt ja nur ein paar Milligramm. Wenn es sich ganz allein auf die Krone (sprich Corona) eines monströsen Baumes setzt und sich etwa mit ihm anlegen will, erlebt es ganz real seine hoffnungslose Ohnmacht, seine grauenhafte Unterlegenheit. Das stimmt.
Sobald sich ihm allerdings ganz viele Schneeflöckchen beigesellen, und sich dann alle zugleich auf die Baumkrone legen - ich sag Euch - kracht zuletzt selbst der riesigste Baum ein.
Und genau das hat sich diesen Winter vor unser aller Augen massenhaft ereignet. Die mächtigsten Bäume sind infolge der eingebrochenen Schneemassen regelrecht zerborsten, ihre Kronen lagen zu Tausenden am Boden! Lasst uns doch bitte daraus lernen!

Nehmen wir das als Sinnbild der Wahrheit, dass wir keinesfalls ohnmächtig sind! Denn in unserer unerschütterlichen Einsheit im aktiven Widerstand
– in unserer Synergie und Kohärenz –
liegen doch immer die zentralsten Schlüssel zur Veränderung dieser Welt!

Aber werden wir sie aber auch nutzen? Und falls ja, welche der vielen „Corona-Bäume“ sollen wir vorrangig angehen und uns gemeinsam darauflegen, ist die Frage.

Hier mein Vorschlag:
Was die Menschheit derzeit primär peinigt und schier in den Wahnsinn treibt, sind nicht in erster Linie sichtbare und daher begreifbare, ja greifbare Tatsachen – noch nicht einmal wirklich die tragischen Corona- Fälle. Denn diese bekommen ja bekanntlich nur die allerwenigsten von uns überhaupt mit.
Nein, es sind vielmehr die Unsichtbaren, für das gewöhnliche Volk nicht greifbaren, und daher auch nicht begreifbaren Elemente, die uns bald stündlich quälen.
Ich rufe uns daher gleich einmal 17 dieser unsichtbaren Faktoren ins Bewusstsein, damit wir uns entsprechend aufstellen und die notwendigen Konsequenzen daraus ziehen können.

Für das gewöhnliche Volk sind folgende Faktoren absolut ungreifbar, weil unsichtbar:

  1. Jedes Virus, inklusive jeder angeblich neuen Mutation ist unsichtbar.
  2. Prominente Fach-Gegenstimmen sind für das Gros des Volkes weitge-hend unsichtbar.
  3. Sowohl der Weg der Übertragung als auch jede Neuansteckung ist bis zu ihrem Ausbruch unsichtbar.
  4. Sowohl Impfstoff-Inhalte, als auch Impfstoff-Unterschiede sind für das Volk unsichtbar.
  5. Die Masken-Effizienz und jeder Vergleich, wie alles ohne Masken und Lockdowns wäre, ist unsichtbar.
  6. Jede Logik hinter den widersprüchlichen Corona-Maßnahmen ist für das Volk nicht sichtbar.
  7. Die effektive Dauer der ganzen Krise ist unsichtbar.
  8. Noch kommende Pandemiegesetze sind unsichtbar.
  9. Zehntausende gelöschte Gegenstimmen-Videos zur sogenannten Pandemie im Netz sind unsichtbar.
  10. Sowohl die reale Anzahl der Impf-Schäden, noch deren Spätfolgen oder Dunkelziffern sind unsichtbar.
  11.  Der wahre Schädigungsgrad der Gesunden ist unsichtbar.
  12. Die wahren Verluste der erzwungenen Lockdowns sind unsichtbar.
  13. Die wahre Kausalität zwischen Finanzcrash und Pandemie (was war zuerst) ist unsichtbar.
  14. Die Verflechtungen/Filze zahlloser Politiker mit der Pharma, mit Ge-heimlogen und dergleichen sind unsichtbar.
  15. Unmenschliche Absichten hinter menschenfreundlichen Vorwänden sind nicht sichtbar: z. B. die skrupellosen Interessen der Pharma-Lobby.
  16. Absprachen involvierter Geheimlogen und Geheim-Konferenzen sind unsichtbar.
  17. Geheimlogenzugehörigkeit und Interessenkonflikte zahllos führender Politiker sind unsichtbar.

Und jetzt die Gretchenfrage:

Wie in aller Welt überwindet man unsichtbare Belastungen?
Und hier die ganz simple aber logische Antwort: Man wird allen unsichtbaren Belastungen Herr,
indem man sie sichtbar macht.

Ganz einfach. Aber sichtbar machen – wie, was, wie geht das?
Wie kann man zum Beispiel allem Volk ein Virus sichtbar machen? Ich beantworte jetzt nicht nur diese eine Frage, sondern gleich alle 17 zuvor genannten. Und so geht das:

  1. Jedes Virus, inklusive jeder angeblich neuen Mutation ist unsichtbar.
    Aber seht Ihr:
    Nur solange, bis wir durchgesetzt haben, dass auch all jene fachkompetenten Virologen, Epidemiologen usw. in der Öffentlichkeit ausführlich zu Wort kommen, deren Einspra-chen und Argumente man bisher kategorisch verweigert hat.
    Sie würden uns alle auf eine wissenschaftliche Reise in die mikrobiologische Mikrokosmos-Welt mitnehmen und für uns alle bewusst unsichtbar gehaltenen Faktoren sichtbar ma-chen. Das ist der Punkt. Die Völker würden auf diesem Weg von einem Aha-Erlebnis zum anderen geführt und von jeder unnötig geschürten Panik wieder befreit.
  2. Prominente Fach-Gegenstimmen sind für das Gros des Volkes weitgehend un-sichtbar.
    Das endet aber genau an dem Tag, wo ausreichend viel Volk diese wieder gemeinsam einfor-dert und solch sträfliche Zensuren nicht weiter zulässt.
  3. Sowohl der Weg der Übertragung als auch jede Neuansteckung ist bis zu ihrem Ausbruch unsichtbar.
    Ja, und das ist korrekt, und so möge es auch in Zukunft bleiben, und zwar weil es sich dabei um eine typisch maßgebende Schöpfungsordnung handelt, mit der wir schon übrigens seit je her heilsam kooperiert haben. Die Natur legitimiert eben erst den sichtbaren Ausbruch als bemessbaren Nachweis einer körperlichen Krankheit und nicht irgendetwas für das Auge absolut unsichtbar Mystisches. Sonst könnten ja auf der einen Seite alle faulen Leute beliebige Krankheiten einfach simulieren und auf der anderen Seite könnten herrschsüchtige und geld-gierige Charaktere ebenso beliebig irgendwelche Krankheiten oder Seuchen frei erfinden und daraus ihr Kapital schlagen.
    Sichtbare Krankheiten dienten uns aber schon immer auch zur Erziehung, zur Selbstregulie-rung und Entwicklung. Sie haben uns unter anderem, ganz ohne Mikroskop, zu den allgemei-nen Hygiene-Praktiken geführt.
    Dr. Semmel Weiß lässt hier grüßen. Seine Hygiene-Praktiken erlösten uns fast über Nacht von zuvor unüberwindlichen, Tod bringenden Übertragungs-Krankheiten – bis halt die Erfinder der Impfungen uns diese wieder zurückbrachten, leider.
    Solche unsichtbaren Dimensionen aber intravenös mit Labor-produzierten Giftcocktails beherrschen zu wollen, ist und bleibt so widernatürlich, wie wenn man etwa mit Benzin Feuer löschen, mit bloßen Händen den Wind kontrollieren oder mit Körben das Licht einfangen woll-te. Versteht ihr?
    Dass die Natur uns erst den sichtbaren Ausbruch zur Bemessung einer definitiven Krank-heit gegeben hat ist gut, weil wir uns sonst allesamt, wie gerade jetzt seit COVID-19, ständig mit endlosen Sorgen und Vorkehrungen herumplagen würden oder müssten.
    Ein Ausbruch dagegen will vorwiegend selektiv diejenigen heimsuchen, die einen solchen auch wirklich brauchen. So ist die Natur. Sei es zur natürlichen Immunisierung, zu verordne-ter Ruhe, vielleicht zur Besinnung usw. Die meisten Krankheitserreger werden ja bekanntlich ohnehin eh schon vor Ausbruch der Krankheit durch unser Immunsystem bezwungen. Das wissen wir doch.
    Die Natur nimmt sich aber auch das Recht, uns auf dem Weg der Krankheit abzuberufen, wenn unsere Zeit abgelaufen ist. Sollten wir uns hier ewig mit Naturgesetzen anlegen, oder was? Jedes ständig besorgte und angsterfüllte „Vorsorgen“ unsererseits muss uns doch früher oder später buchstäblich krank machen und zwar allesamt, zumindest psychisch – woraus dann wieder kaltblütige Spekulanten mit Sicherheit endloses Kapital schlagen würden.
  4. Sowohl Impfstoff-Inhalte als auch Impfstoff-Unterschiede und mögliche Neben-wirkungen sind für das Volk unsichtbar.
    Aber auch wieder nur so lange, bis das Volk so kompromisslos auf eine lückenlose Offenle-gung sämtlicher Inhaltsstoffe drückt, bis dass diese gesetzlich verankert ist. Jedes Kind muss letztlich leicht verstehen können, was da genau ihm alles in die Venen gespritzt werden soll.
    Die Veröffentlichung sämtlicher möglichen Nebenwirkungen muss so umfänglich ge-schehen, dass deren genaue Kenntnis vor jeder einzelnen Impfung obligatorisch ist. Die Einweihung in sämtliche mögliche Nebenwirkungen muss vor jeder Impfung geschehen. Das ist meine Devise. Diese Allgemeinbildung muss von allen Impfwilligen per Gesetz abver-langt werden. Nur so verliert die Unsichtbarkeit, diese bedrohliche, ihre Macht über die Menschheit – und zwar über Nacht.
  5. Die Masken-Effizienz und jeder Vergleich, wie alles ohne Masken und Lockdowns wäre, ist unsichtbar.
    All dies wird aber sofort sichtbar, sobald ein Volksbeschluss Politik und Massenmedien dazu verpflichtet, lückenlos darüber zu berichten, was in all diesen Ländern und Regionen gesche-hen ist, wo die Menschen unter den gleichen Bedingungen wie wir keine Masken getragen haben und ihnen keine Lockdowns usw. verordnet wurden.
    Aber wisst ihr was, genau das geschah bis anhin nicht wirklich, weil die von der Pharma ge-sponserten Medien all jene eben zu verunglimpfen haben, die so etwas tun. Verbliebene Nor-malitäten wurden daher bewusst und konsequent verschwiegen bislang. Die Medien hielten stattdessen die ganze pharmaproduzierte Scheinwirklichkeit aufrecht, die allein durch soforti-ge Überzahl betrügerischer PCR-Tests zustande gekommen ist, oder sind.
    Wir haben darüber ausreichend viele Beweise geliefert (siehe zum Beispiel www.kla.tv/PCR-Test, www.kla.tv/Coronavirus, www.kla.tv/Schutzmasken).
  6. Jede Logik hinter den widersprüchlichen Corona-Maßnahmen ist für das Volk nicht sichtbar.
    Eine sichtbare Logik entsteht allerdings ab genau dem Moment, wo die Volksmacht wieder auf rein wissenschaftliche Fakten besteht und alle politisch manipulierten, ideologisch ge-färbten, wirtschaftlich geprägten oder gar vom Wahnsinn geprägten Maßstäbe verbietet.
    Dann wäre auf der Stelle wieder jedermann klar, dass ein Virus z.B. keinesfalls in einem Bun-deshaus etwa weniger zuschlagen würde als in einem Möbelhaus oder Restaurant. Versteht ihr? Oder dass ein Virus keinesfalls an 1nem Tag auf 1.5 Meter Abstand, an einem anderen auf zwei Meter und wieder einem anderen auf räumliche Total-Trennung Rücksicht nehmen würde.
    Auch würde ein Virus unter rein wissenschaftlichen Maßstäben keinerlei Rücksicht auf ir-gendwelche Branchen oder auf Menschen in symbolträchtigen Gebäuden usw. Rücksicht nehmen, schon gar nicht würde ein Virus auf staatlich verordnete Zeiteinteilungen und der-gleichen reagieren und Rücksicht nehmen. Doch all dies und noch weit mehr scheint dieses hochinteressante, weil rein unsichtbare Virus zu können. Aber einzig darum, weil es ein von der Wirtschaft und Politik produziertes und auch kontrolliertes Konstrukt ist.
  7. Die effektive Dauer der ganzen Krise ist unsichtbar.
    Das wird aber genau an jenem Tag enden, wo wir alle einer Schneelawine gleich, da-rauf bestehen, dass der ganze PCR-Test-Betrug vor aller Welt sichtbar gemacht wer-den wird. Sobald dieser Grundlagen-Betrug offenkundig wird, sag ich, ist der Spuk vor-bei und zwar ohne jede Impfung, ohne jede Maske, ohne jedes Abstandhalten.
  8. Noch kommende Pandemiegesetze sind unsichtbar.
    Gott sei Dank sind sie das, sonst würden wir uns noch mehr zermürben. Sobald aber voran-gegangene Punkte sichtbar geworden sind und wir als Volk die entsprechenden Konsequen-zen für all diese Pandemie Betrüger eingefordert haben, werden uns nicht mehr so bald ir-gendwelche Pandemiegesetze schrecken. Glaubt es!
    Denn künftige Volksvertreter werden über Dekaden hinweg noch wissen, was ihnen blüht, wenn sie mit unbemessbaren, weil völlig unwissenschaftlichen, illegitimen unsichtbaren Phar-ma-Gespinsten die Völker schrecken, diese ausbeuten oder zugrunde richten. Völker-Schrecken ist übrigens noch immer ein schwerstkrimineller Akt.
  9. Zehntausende gelöschte Gegenstimmen-Videos zur sogenannten Pandemie im Netz sind unsichtbar.
    Sie werden glücklicherweise sogar überflüssig, wenn wir es erst einmal lawinenartig durchge-setzt haben, dass die wichtigsten wissenschaftlichen Gegenstimmen maßgebender Koryphäen aus Wissenschaft, Virologie, Epidemiologie usw. überall sichtbar gemacht werden müssen.
  10. Sowohl die reale Anzahl der Impf-Schäden noch deren Spätfolgen oder Dunkelzif-fern sind unsichtbar.
    Aber auch wieder nur solange, wie wir es zulassen, dass pharmaunterwanderte Institute Buch über Impfschäden führen, versteht ihr? Sobald wir absolut unabhängige, unverfilzte und Interessen-konfliktfreie Datenbanken erstellen, wird alles sichtbar werden.
    Dazu gehören aber, nebst lückenlosen Impfschaden-Übersichten, auch Spalten für Impf-Spätfolgen, also Dunkelziffern und dergleichen. Durch solche Sichtbarmachungen wird es im Volk auch bald keine Verunsicherungen mehr geben, was Sinn oder Unsinn etwa von Impfungen betrifft.
  11. Der wahre Schädigungsgrad der Gesunden ist unsichtbar.
    Sobald jedoch die Zusammenhänge der vorangegangenen Punkte sichtbar geworden sind, wird sich die allgemeine Sorge automatisch wieder den geschädigten Gesunden zuwen-den, weil derer ungleich viel mehr sind als etwa die durch PCR-Tests fiktiv produzierten Kranken. Anstelle der geplanten Umverteilung aller Besitztümer von fleißig zu superreich, könnte die weit dienlichere Umverteilung von Big-Pharma-Raubgewinnen und dergleichen, auf alle unnötig Geschädigten beginnen.
    Und so, wie es diese Supereliten mit der ganzen Weltbevölkerung bereits getan haben und gerade noch vollständig vorhaben, gilt es mit ihnen zu verfahren. Versteht ihr? Über Nacht würden Billionen Euros freigesetzt, um den entstandenen Schaden wieder auszugleichen. Der gezielt angegriffene Klein- und Mittelstand könnte sich wieder erholen.
  12. Die wahren Verluste der erzwungenen Lockdowns sind unsichtbar.
    Und auch diese würden nach und nach sichtbar werden, weil deren Offenlegung nicht mehr durch immer dieselben Unterwanderer und Volksschädlinge verhindert werden könnte.
  13. Die wahre Kausalität zwischen Finanzcrash und Pandemie –was war zuerst – ist unsichtbar.
    Sobald diejenigen Fachleute wieder in die allgemeine Sichtbarkeit gerückt sind, die ohne jeden Interessenskonflikt aufzeigen können, was hier über Jahrhunderte hinweg wirklich gespielt wurde, wird auch der Unverständigste verstehen, dass nicht etwa eine offenkundige Pande-mie den weltweiten Finanzcrash verursacht hat, sondern dass es genau umgekehrt ist. Was meine ich damit?
    Vorab haben Großspekulanten nie dagewesene Finanzblasen erzeugt. Weil diese zum Scha-den aller Menschen platzen muss, verbargen sie sie gezielt vor den Augen der Weltgemein-schaft.
    Statt sich also schuldig zu bekennen, die Konsequenzen für diese hochkriminellen Spekulati-onen und Verluste mit den Volksvermögen zu tragen, versuchen sie gerade den schwarzen Peter der Pandemie in die Schuhe zu schieben. Was für eine Tarnung. Die Pandemie sollte als Sündenbock und Augendecke für den größten Finanzbetrug aller Zeiten herhal-ten. Doch ich sage euch, er ist durchschaut und wird von einer zunehmenden Volkslawine ins Vollbewusstsein der Völker buchstäblich geschoben.
  14. Die Verflechtungen/Filze zahlloser Politiker mit der Pharma, mit Geheimlogen und dergleichen sind unsichtbar.
    Und genau hier liegen die giftigsten Wurzeln all des gegenwärtigen Übels. Sobald aber das Volk wieder zum Souverän wird und auf eine bedingungslose Sichtbarmachung jeder Form solcher Verflechtungen besteht, und zwar lückenlos, sodass jeder Erdenbürger es mit eigenen Augen sehen und messen kann, wie unfassbar viele illegitime Verflechtungen es da gibt, muss auch dem letzten Zweifler klar werden, was hier gespielt wird und was im Verborgenen schon sehr lange gespielt wurde.
  15. Unmenschliche Absichten hinter menschenfreundlichen Vorwänden sind nicht sichtbar: zum Beispiel die skrupellosen Interessen der Pharma-Lobby.
    Und hier stoßen wir allmählich zum neuralgischen Punkt vor:
    Unter dem Vorwand des Gesundheitsschutzes sind gerade alle pharmagesteuerten Politiker und Medien dabei, mit ihren Impf-Pässen, grünen Pässen, ihren lückenlosen Kontakt-Überwachungs-Methoden und dergleichen, sämliche Ungeimpften als Volksschädlinge zu stigmatisieren. Erkennt das! Adolf Hitler gleich verpassen sie damit allen Nichtge-impften gleichsam eine neue Art „Judenstern“. Nehmt das einmal so hin, das ist näm-lich so. Nur diesmal eben einen unsichtbaren.
    Und in der Unsichtbarkeit liegt derzeit, wie ich die ganze Zeit erläutere, die Hauptgefahr.
    Darum muss dieser unsichtbare Schmähstern noch vor seiner Einführung sichtbar gemacht werden. Diesen Samstag haben sie ihn bereits angesagt, wie ihr heute hören konntet in den Nachrichten.
    Es gilt daher, dringend gemeinschaftlich darauf zu bestehen, dass anstelle der Ungeimpften vielmehr diejenigen überall sichtbar gemacht werden, die das Volk wieder Hitler gleich, kennzeichnen und in ein Zweiklassensystem aufteilen wollen. Denn hier sind gleichsam Impf-Rassisten am Werk. Bitte erkennt das! Wie diese gerade weltweit mit allen Impfkritikern oder Ungeimpften zu verfahren gedenken, muss man aber mit ihnen tun. Sie gehören in ihre eige-nen Ketten gelegt, an die sie gerade alle betrogenen Völker legen möchten.
  16. Absprachen involvierter Geheimlogen und Geheimkonferenzen sind unsichtbar.
    Es muss zu einer bedingungslosen Sichtbarmachung auch aller gesetzeswidrigen Verbande-lungen und haarsträubenden Interessenskonflikte unserer Politiker kommen. Deren Entmach-tung würde wohl eine Flut von Whistleblowern auslösen. Endlich könnten dann diese furchtlos aussagen, sobald ihre Erpresser keine Macht mehr über sie ausüben könnten. Sie würden allerdings, so denke ich, so viel Schreckliches ans Licht bringen, dass man wieder nur das Wenigste überhaupt öffentlich machen könnte – und zwar aus Rücksicht auf unsere Kinder und die schwachen Nerven der Menschen.
    Jene kompromisslose Offenlegung würde aber unausweichlich dazu führen, dass künftig jede Form von Geheimlogen und Geheimkonferenzen wieder verboten würden – wie übrigens schon oft in der Geschichte.
    Gelingt diese Sichtbarmachung, wird man sich auch nach Jahrhunderten noch erzäh-len, ich garantiere das, wie man jene abgesetzt und enteignet hat, die sich bereits da-ran gemacht hatten, die gesamte Weltbevölkerung zu versklaven und zu enteignen.
  17. Geheimlogenzugehörigkeit und Interessenskonflikte zahllos führender Politiker sind unsichtbar.
    Die Bibel, die all diese elitären Geheimgesellschaften und ihre Verborgenen Werke schon vor 2000 Jahren genau geschildert hat, und zwar samt deren Pharma mit ihren geschürten Interessenkonflikten, hat auch zugleich prophezeit, wie zuletzt mit denselben abgerechnet wird.

Offenbarung 18,6 sagt, dass man mit ihnen zuletzt genauso verfahren wird, wie sie mit den Völkern verfahren sind – nur in doppeltem Maße. So steht es geschrieben und so wird es geschehen.

Das meint aber nicht, dass man sie deshalb ebenso physisch töten, verkrüppeln oder diskriminieren wird oder muss, wie sie es in aller Welt angetan haben. Gewiss aber wird man sie kompromisslos absetzen, entmachten, enteignen und je nach Grad ihrer Vergehen auch hinter Gitter bringen, mit Berufsverboten belegen usw.
Denn genauso tun sie es ja gerade weltweit z.B. mit vielen hochrangigen Fachkräften. Diese machen Sie nicht allein mundtot, sondern schließen sie auch mutwillig aus jeder öffentlichen Politik und Berichterstattung aus.

Kurzum: Einem mächtigen Schneefall gleich, werden sich die Völker zuletzt auf deren Kronen – Corona – niederlassen und sich so lange über ihnen vermehren, bis diese schließlich in sich selber zusammenbrechen. Dann mögen sie einer wirklich gemeinnützigen oder zumindest vernünftigen Arbeit nachgehen, wie wir es alle ja auch tun.

Ich bin Ivo Sasek, der seit 44 Jahren vor Gott steht.

von ag

Veröffentlicht in Coronavirus, Impfung, Lückenpresse, Vortrag.