Putins Besuch in Vietnam:

Ein Geniestreich für Moskau und Hanoi | Dr. Nguyen Khac Giang

Vladimir Putin reist direkt nach Nordkorea nach Vietnam.... warum? Was bedeutet das? Warum die Mühe, so weit nach Süden zu reisen, nach einem so wichtigen Besuch bei einem direkten Nachbarn? Ich habe bereits über die enormen Veränderungen gesprochen, die der neue Sicherheitsvertrag mit Pjöngjang andeutet Link (englisch)

daher möchte ich heute über das andere Ereignis sprechen, das etwas schwerer zu interpretieren ist, die Beziehung zwischen Russland und Vietnam. Oder allgemein gesagt, die vietnamesische Außenpolitik in der neuen multipolaren Welt. Um dabei zu helfen, habe ich das große Vergnügen, mit einem vietnamesischen Kollegen aus der Wissenschaft, Dr. Nguyen Khac Giang, zu sprechen.

Dr. Nguyen ist Gastwissenschaftler am Yusof Ishak Institute in Singapur. Er arbeitete früher als Journalist in Hanoi und promovierte in Politikwissenschaft an der Victoria University of Wellington, Neuseeland. Dr. Nguyen hat kürzlich auch einen sehr aufschlussreichen Essay in einem Buch über die Neutralität nach 1989 veröffentlicht, in dem ich ebenfalls ein Kapitel habe.

Sein Essay trägt den schönen Titel „Bamboo in the Wind: Vietnam’s Quest for Neutrality“. Kein besserer Zeitpunkt, um dies jetzt zu diskutieren, da es scheint, dass viel Bewegung im Gange ist.

Mehr Information und Hintergründe unter dem Original Video

Ähnliche Beiträge in zufälliger Reihenfolge [yarpp]

Lückenpresse. In diesem Buch erfährst du wie Presse und Meden dich manipulieren

Lückenpresse: Das Ende des Journalismus, wie wir ihn kannten
Taschenbuch – 1. September 2016 - von Ulrich Teusch
Hier klicken

 
Veröffentlicht in Interview, Putin, Russland.